Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 28 2017

3we

BayLDA prüft Einsatz von "Facebook Custom Audience"

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat vor Kurzem in einer bayernweiten Prüfaktion 40 Unternehmen dahingehend geprüft, ob und in welcher Weise das Marketing-Werkzeug "Facebook Custom Audience" für gezielte Werbeanzeigen auf Facebook eingesetzt wird. Die Pressemitteilung enthält auch allgemeine Hinweise und Anforderungen für einen beanstandungsfreien Einsatz von Facebook Custom Audience.

November 27 2017

3we

Weg zur DS-GVO - Selbsteinschätzung

Ab dem 25. November 2017 verbleiben nur noch sechs Monate, bis das neue europäische Datenschutzrecht, die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), wirksam wird. Das BayLDA bietet deshalb einen Online-Test für Unternehmen und andere Verantwortliche an, durch den diese in einer spielerischen Datenschutz-Reise quer durch die EU selbst prüfen können, wie weit sie auf dem Weg zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen schon fortgeschritten sind. Als Ergebnis erhält jeder Teilnehmer eine detaillierte Auswertung zu den gewählten Antworten sowie eine Beschreibung, wie nach unserer Ansicht die Anforderungen umzusetzen wären.

Online-Tool

October 11 2017

3we

BayLDA prüft Verschlüsselung von Webseiten

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) startet seine "Cybersicherheitsinitiative zum Schutz personenbezogener Daten". Dazu wird als erster Baustein ein neuer Online-Service angeboten, über den die HTTPS-Verschlüsselung einer Webseite zur Überprüfung gemeldet werden kann.

October 05 2017

3we

BayLDA prüft Einsatz von "Facebook Custom Audience"

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat vor Kurzem in einer bayernweiten Prüfaktion 40 Unternehmen dahingehend geprüft, ob und in welcher Weise das Marketing-Werkzeug "Facebook Custom Audience" für gezielte Werbeanzeigen auf Facebook eingesetzt wird. Die Pressemitteilung enthält auch allgemeine Hinweise und Anforderungen für einen beanstandungsfreien Einsatz von Facebook Custom Audience.

October 04 2017

3we

Verhaltensregeln - Art. 40 DS-GVO

Von der Möglichkeit durch mit den Aufsichtsbehörden abgestimmten Verhaltensregeln mehr Rechtssicherheit zu erlangen, wurde von den einzelnen Branchenverbänden nur wenig Gebrauch gemacht. Die DS-GVO setzt neue Anreize, die es interessanter machen könnten, Verhaltensregeln zu gestalten und zu nutzen. Das BayLDA gibt in einem neuem Papier einen kurzen Überblick über die Regelungen in der DS-GVO.

September 19 2017

3we

Prüfung von Windows 10 im Unternehmensumfeld

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat dieses Jahr das Betriebssystem Windows 10 Enterprise etwas näher unter die Lupe genommen. Die zentrale Fragestellung war, ob diese Version des Betriebssystems mit verhältnismäßigem Aufwand derart konfiguriert werden kann, dass die vom ihm ausgehenden Datenflüsse an Microsoft kontrolliert und bei Bedarf unterbunden werden können. Das Ergebnis der Untersuchung ist, dass ein datenschutzkonformer Einsatz von Windows 10 in der geprüften Version bei bayerischen Unternehmen möglich ist.

August 31 2017

3we

Kurzpapier zur DS-GVO von der Datenschutzkonferenz

Recht auf Löschung bzw. „Recht auf Vergessenwerden“

3we

Kurzpapier zur DS-GVO von der Datenschutzkonferenz

Informationspflichten bei Dritt- und Direkterhebung

3we

Kurzpapier zur DS-GVO von der Datenschutzkonferenz

Zertifizierung nach Art. 42 DS-GVO

August 16 2017

3we

Weitere Kurzpapiere zur DS-GVO von der Datenschutzkonferenz veröffentlicht

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (Datenschutzkonferenz - DSK) hat vier weitere Papiere zur Vorbereitung auf die DS-GVO veröffentlicht. Als Themen wurden die Datenschutz-Folgenabschätzung, das Auskunftsrecht, das Marktortprinzip sowie ein Maßnahmenplan für Unternehmen behandelt.

July 22 2017

3we

Neues DSK-Kurzpapier zur Datenschutz-Grundverordnung - Datenübermittlung in Drittländer

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (Datenschutzkonferenz - DSK) verfolgt weiter zielstrebig, regelmäßig Auslegungs- und Vollzugshinweise in kompakter Form zu zu veröffentlichen. Mittlerweile wurde ein neues Papier zu Fragestellungen der Datenübermittlung in Drittländer abgestimmt. Dieses kann wie gewohnt von der Webseite des BayLDA heruntergeladen werden (DSK Kurzpapier Nr. 4 - Datenübermittlung in Drittländer).

July 11 2017

3we

Deutsche Datenschutzbehörden bieten erste Hilfe zum neuen europäischen Datenschutzrecht an

Viele Unternehmen bereiten sich derzeit auf das neue europäische Datenschutzrecht, die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), vor, die am 25. Mai 2018 wirksam werden wird. Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (Datenschutzkonferenz - DSK) hat sich nun entschlossen, Auslegungs- und Vollzugshinweise in kompakter Form zu veröffentlichen, wie es das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) bereits seit einigen Monaten praktiziert. Die ersten drei Veröffentlichungen hierzu können auf der Webseite des BayLDA heruntergeladen werden

July 07 2017

3we

gdpr_questionnaire.pdf

Fragebogen zur DS-GVO-Prüfung auf Englisch veröffentlicht

Das BayLDA hat im Mai diesen Jahres einen Fragebogen zur Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) entworfen und diesen an 150 bayerische Unternehmen versendet. Da die Resonanz darauf sehr groß war und viele Anfragen kamen, ob der Fragebogen auch in Englisch zur Verfügung gestellt werden kann, hat das BayLDA nun eine englische Variante des Fragebogens veröffentlicht, den Interessierte zur eigenen Vorbereitung auf die DS-GVO auf der Webseite des BayLDA herunterladen können.

July 04 2017

3we

baylda_ds-gvo_13_one_stop_shop.pdf

One Stop Shop

Die DS-GVO führt das Konzept des One Stop Shop ein, wenn es um sog. grenzüberschreitende Verarbeitung personenbezogener Daten geht. Das bedeutet: Bei grenzüberschreitender Verarbeitung ist die sog. federführende Aufsichtsbehörde alleiniger Ansprechpartner des Verantwortlichen bzw. des Auftragsverarbeiters. Für Unternehmen hat das den Vorteil, dass sie wegen ein und derselben Verarbeitung nicht mit mehreren Datenschutzaufsichtsbehörden parallel kommunizieren müssen.

July 03 2017

3we

baylda_ds-gvo_14_mutual_assistance.pdf

Amtshilfe und gemeinsame Maßnahmen der Aufsichtsbehörden

Die DS-GVO enthält eine Reihe von Verfahren für die Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden bei Datenverarbeitungen, von denen mehrere Mitgliedstaaten betroffen sind. Interessant wird sein, wie die konkrete Ausgestaltung im Alltag der Aufsichtsbehörden aussehen wird. Die Rahmenbedingungen hierzu haben wir in einem kurzem Papier festgehalten.

3we

baylda_ds-gvo_15_childs_consent.pdf

Einwilligung eines Kindes

In der DS-GVO regelt Art. 8 DS-GVO neu, was genau zu beachten ist, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kindern auf eine Einwilligung gestützt wird. Es wird sich in der Praxis jedoch zeigen müssen, wie häufig die Anwendungsfälle des Art. 8 DS-GVO auftreten werden - und wie die Verfahren dazu in der Praxis dann gestaltet werden. Die Besonderheiten hat das BayLDA in einem weiteren Papier zusammengefasst

3we

baylda_ds-gvo_16_right_of_access.pdf

Auskunftsrecht der betroffenen Person

Wie schon nach § 34 BDSG bleibt das Auskunftsrecht der betroffenen Person über bei einem Verantwortlichen gespeicherte personenbezogene Daten ein zentrales Recht in der DS-GVO. Es bleibt jedoch abzuwarten, welche weiteren Ausnahmen von der Auskunftspflicht im deutschen Anpassungsgesetz zur DS-GVO noch geschaffen werden und inwieweit diese Bestand vor den strengen Augen des EuGH haben werden.

3we

baylda_ds-gvo_17_code_of_conduct.pdf

Verhaltensregeln - Art. 40 DS-GVO

Von der Möglichkeit durch mit den Aufsichtsbehörden abgestimmten Verhaltensregeln mehr Rechtssicherheit zu erlangen, wurde von den einzelnen Branchenverbänden nur wenig Gebrauch gemacht. Die DS-GVO setzt neue Anreize, die es interessanter machen könnten, Verhaltensregeln zu gestalten und zu nutzen. Das BayLDA gibt in einem neuem Papier einen kurzen Überblick über die Regelungen in der DS-GVO.

3we

baylda_ds-gvo_18_privacy_impact_assessment.pdf

Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) - Art. 35 DS-GVO

Die Methode einer Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) ist im internationalen Vergleich nichts Neues - für den "deutschen" Datenschutz allerdings schon, weshalb das Thema schrittweise "erhellt" werden muss. Das BayLDA hat hierzu in einem Papier die wesentlichen Rahmenbedingungen zusammengefasst und sich dabei insbesondere auch dem Thema "Risiko" in der Datenschutzwelt gewidmet.

3we

baylda_ds-gvo_19_data_protection_officer.pdf

Der Datenschutzbeauftragte (DSB) - Art. 37 bis 39 DS-GVO

Das BayLDA hat sich der Frage angenommen, ob sich durch die DS-GVO Neuerungen hinsichtlich der Rolle des Datenschutzbeauftragten für deutscher Verantwortliche und Auftragsverarbeiter ergeben. In einem zweiseitigen Papier werden die wesentliche Verpflichtungen und Änderungen herausgestellt. Das Dokument kann nachfolgend heruntergeladen werden.

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl